Startseite   •   Login   •   Impressum   •   Datenschutz
 
BannerbildBannerbildBannerbild
Nicht alle Helden tragen Capes

Willst du diese Helden unterstützen?

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

24. Delegiertenversammlung des LFV mit Neuwahl des Präsidenten

21. 11. 2021

 

Am vergangenen Samstag fand in der Stadthalle Falkensee unter strengen Coronaauflagen die 24. Delegiertenversammlung des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg statt.

 

Der Landesfeuerwehrverband Brandenburg vertritt als Dachverband alle öffentlichen Feuerwehren in Brandenburg. Als Interessenvertreter und Fachverband im Feuer- und Brandschutzwesen engagiert er sich in allen Angelegenheiten für die Mitglieder aus Freiwilligen Feuerwehren, Berufs- und Werksfeuerwehren und den Jugendfeuerwehren.

 

81 Delegierte und Vertreter aus allen Stadt- und Kreisfeuerwehrverbänden, darunter auch der Kreisfeuerwehrverband Prignitz e.V., den Berufs- und Werksfeuerwehren, anderen Feuerwehrverbänden, Wirtschaft und Politik waren zugegen, als Werner Siegwart Schippel als scheidender Präsident des Landesfeuerwehrverbandes ein letztes Mal über die Arbeit des Verbandes im vergangenen Jahr berichtete und die Schwerpunkte der Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V. besprach. Das Augenmerk des Verbandes lag in der Vergangenheit und liegt in der Zukunft vor allem in der Stärkung und Stabilisierung des Ehrenamtes – hier vor allem bei den Mitgliederzahlen – und der Modernisierung der Feuerwehrtechnik und -ausbildung.

Dr. Markus Grünewald, Staatssekretär des Ministeriums des Innern und für Kommunales, lobte die Arbeit des Landesfeuerwehrverbandes in seiner Rede und betonte dabei die Wichtigkeit der Arbeit der einzelnen Feuerwehrleute in jedem einzelnen Aspekt des Ehrenamtes – Jugendarbeit, Seniorenarbeit, aber natürlich auch die Einsatzarbeit. Zahlreiche Grußworte weiterer Vertreter und Berichte folgten.

 

Wichtigster Tagesordnungspunkt der Versammlung war aber die Neuwahl des Präsidenten. Nach acht Jahren erfolgreicher Verbandsarbeit stand der jetzige Präsident Werner Siegwart Schippel nicht mehr zur Verfügung. Er wurde mit zahlreichen Ehrungen aus diesem Amt entlassen. Der Landesfeuerwehrverband Brandenburg ernannte ihn im Laufe der Versammlung nicht nur zum Ehrenmitglied, sondern auch zum Ehrenvorsitzenden des Verbandes.

 

Um die Nachfolge von Schippel anzutreten standen Rolf Fünning, bis dato noch nicht im Landesfeuerwehrverband Brandenburg aktiv, und Frank Kliem, bisher Vizepräsident des Brandenburger Verbandes, zur Wahl. Zum ersten Mal in der Geschichte des Verbandes standen für die Funktion des Präsidenten zwei Kandidaten zur Wahl.

 

Die Wahlkommission wurde von Delegierten des Kreisfeuerwehrverbandes Prignitz e.V. gebildet. Der Vorsitzender Holger Rohde konnte nach erfolgter geheimer Abstimmung verkünden: „Die Wahl fiel eindeutig aus. Rolf Fünning konnte 54 von 81 Stimmen auf sich vereinen und ist damit der neue Präsident des Landesfeuerwehrverbandes.“ Fünning nahm die Wahl an und bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen. Frank Kliem hatte sich ebenso wieder für den Posten des Vizepräsidenten beworben und wurde in einem zweiten Wahlgang dazu gewählt. Das nun wieder vollständige Präsidium des Landesfeuerwehrverbandes lenkt damit die Geschicke der Interessenvertretung der Feuerwehren für die nächsten Jahre.

 

Die Stadt- und Kreisfeuerwehrverbände, darunter auch der Prignitzer, hatten für den Präsidenten a.D. Werner Siegwart Schippel noch eine besondere Überraschung vorbereitet. Gemeinsam hatten sie eine Gartenbank gestalten lassen als Dank für die langjährige vertrauensvolle und gewinnbringende Zusammenarbeit. Schippel zeigte sich sichtlich gerührt von diesem Geschenk und wird der Bank einen Ehrenplatz in seinem Garten geben.

 

Bild zur Meldung: 24. Delegiertenversammlung des LFV mit Neuwahl des Präsidenten

Fotoserien


24. Delegiertenversammlung des LFV mit Neuwahl des Präsidenten (21. 11. 2021)

Aktuelle Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden