Startseite   •   Login   •   Impressum   •   Datenschutz
 
Bannerbild
Nicht alle Helden tragen Capes

Willst du diese Helden unterstützen?

Link verschicken   Drucken
 

Ausbildung

Wir überarbeiten unsere Webseite. In Kürze finden Sie an dieser Stelle Informationen über die Ausbildung von Rettungshundeteams und Helfer in unserer Staffel.

Wir bilden die Rettungshundeteams in Fachrichtungen

 

Flächensuche

Mantrailing

Trümmersuche

 

Die Rettungshundeführer und Helfer durchlaufen die Grundausbildung bei der Feuerwehr.

 

 

FLÄCHENSUCHE

 

Unter diesem Begiff versteht man die Suchmethode, bei der sich der Hund auf Anweisung des Hundeführers und ggf. Helfers frei und ohne Leine im Gelände bewegt und allgemein nach einer menschlichen Witterung sucht. Einmal die Witterung aufgenommen, folgt der Hund dieser frei bewegend und ortet die Person. Anschließend "benachrichtigt" er seinen Hundeführer über den Fund entweder direkt an Ort und Stelle mit lautem anhaltendem Bellen  (ein s.g. "Verbeller" weicht der gefundenen Person nicht von der Stelle, bis die Helfer ihn erreicht haben) oder durch ein bestimmtes Zeichen (z.B. mit Anspringen oder einen im Maul gebrachten Gegenstand), das er dem Hundeführer gibt und ihn anschließend zur vermissten Person führt (s.g. "Freiverweiser" oder "Bringsler" können zwischen den Vermissten und Rettern pendeln bzw. die Helfer direkt an der Leine zur Fundstelle führen).

Die Flächensuchhunde werden so ausgebildet, dass sie - je nach Wesen - entweder weitgehend selbständig die zugewiesene Gebiete absuchen oder von dem Hundeführer in bestimmte Richtungen und Geländeabschnitte geschickt und geleitet werden. In mehreren Ausbildungsschritten lernen die Teams sich zu verständigen und zu verstehen. Die Hunde lernen die Bedeutung von Kommandos, einzelnen Worten und Handzeichen. Die Hundeführer lernen, ihre Hunde zu leiten, aber auch zu "lesen", ihre Körpersprache und ihr Verhalten zu deuten. Fortwährend wird das gegenseitige Vertrauen in jeweils Fähigkeiten des anderen aufgebaut, aber auch an dem Gehorsam und der Motivation gearbeitet. Die Teams werden darauf geschult, bei widriger Wetterlage, im extrem unebenen und schwierigen Gelände und unter Ablenkung (etwa durch andere Helfer, Hunde oder Wild) konstant und effektiv zu arbeiten.

 

 

Hunde 1

 

Aktuelle Termine

Nächste Veranstaltungen:

05. 10. 2020 - 19:00 Uhr
 
18. 11. 2020 - 19:00 Uhr